Rölli Logo 2

  

Rölli-Home
    
Rölli-Logo
Rölli Kopf

E-Mail
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Facebook
News-Logo

 

             
Rückblick Fasnacht 2011
23.03.2011 20:24 ( 938 x gelesen )

Bereits gehört die fünfte Jahreszeit wieder der Vergangenheit an ..........




Für uns somit an der Zeit, diese noch einmal Revue passieren zu lassen.

Bereits am 18. Dezember 2010 stellten unsere „stärksten Mannen“ des Vereins, unseren Umzugswagen wieder in Stand. Dieses Mal bestückt mit einem alten Ofen, auf dem während den Umzügen Glühwein gekocht werden konnte. Dank grossem Einsatz und viel Zeitaufwand verdanken wir diese Neuerung unserem Ex-Präsi. „Dankä vielmal“.

Wie schon zur Tradition geworden, wurde am sechsten Januar mit der Narrenfahrt gestartet. Unser Ex-Präsident, als „gführchigä Sänsema“, sowie unser Präsident als feuriger Spanier, nahmen an diesem Spektakel, mit närrischem Treiben und Ausgelassenheit, teil.

An der „Insieme-Fasnacht“, die wiederum im Schulhaus Steg in Pfäffikon über die Bühne ging, konnten wir unseren behinderten Mitmenschen mit dem Verteilen von Anisringli eine Freude bereiten.

Der wohl wichtigste Event, fand dieses Mal in Pfäffikon statt. Am 29. und 30. Januar kamen wir der obligaten Teilnahme am Bezirksumzug, unter dem Motto „in summa 100“ nach.

Bei frühlingshaften Temperaturen konnte das „Sieben Eichen Dorf“ der March, beim fünften internationalen Holzlarventreffen, unsicher gemacht werden. Unser Treffpunkt war dieses Mal kein öffentliches Lokal, sondern unsere Vizepräsidentin Sabrina stellte uns ihre Wohnung zur Verfügung. Da wurden wir mit manch verschiedenen Köstlichkeiten gestärkt und verwöhnt. An dieser Stelle noch einmal ein ganz „härzlichs Dankäschön“.

Trotzdem, dass einige Mitglieder noch in ihren wohlverdienten Skiferien verweilten, machte sich eine ansehnliche Rölligruppe ins malerische Innerthal zu einem der kürzesten Umzüge der Schweiz auf. Bei stahlblauem Himmel, dem ruhigen Gewässer des Wägitalersees und der eindrücklichen Bergkulisse wurden sie von den begeisterten Zuschauern, mit ihrem lautstarken „Rölli, Rölli“, angefeuert.  

Unter dem Motto „uf em Buurehof“ machte am Fasnachtsdienstag den Abschluss der närrischen Zeit, wiederum die Kinderfasnacht mit der beliebten „Wurschtusteiletä“ in Freienbach.

Beim Abschlusshöck in unserem Stammlokal Restaurant Ried genossen wir am vergangenen Samstag (19. März 2011) noch einmal das gemütliche Beisammensein, sowie das Revue passieren lassen der schönsten Jahreszeit im Jahr.

Wiederum konnten wir an all diesen Anlässen, Gross und Klein mit gesamthaft  2990 verteilten Anisringli erfreuen.

Nun hoffen wir, auch die Fasnachtszeit 2012 mit lautem Glockenklang und akrobatischem Gumpen auf den Strassen ankünden zu können. Nicht fehlen darf dann natürlich wiederum das lautstarke „Rölli, Rölli“ rufen, einer grossen Zuschauermenge.  


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Copyright
© Copyright by Rölli-Club Freienbach 2007-2018
last update
last update: 18. September 2020 / Webmaster
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*